Geschichte

Vorstellung und Geschichte

Wir über uns

 

Inzwischen sind fast 30 Jahre vergangen und es hat sich in Erfurt viel verändert, aber es gibt auch Dinge die geblieben sind – das AJZ – Erfurt.

Damals kurz nach dem Umbruch in unserem Land entschloss sich eine kleine Gruppe von Jugendlichen ein Jugendzentrum ohne staatliche Kontrolle und entgegen dem “Kultur – Koma” zu gründen.

Aber der Weg zu einem solchen Domizil ist hart und steinig. Doch mit eisernen Willen, Engstirnigkeit, jeder Menge Geduld sowie mehrere Ratssitzungen und Demonstrationen konnte man die Stadt zu einer Einigung und der Zustimmung für dieses Projekt bewegen.

Nach vielen Versprechungen und Hinhaltetaktiken konnte man sich auf ein Objekt in der Hütergasse Ecke Gotthardstrasse einigen.

Mit viel Initiative und aus eigener Kraft wurde dort ein unabhängiger Jugendtreff geschaffen.

Zu dieser Zeit wurden dort folgende Projekte untergebracht:

-          ein Cafe mit Galerie

-          eine Theaterbühne

-          Proberäume für Nachwuchsbands

-          Werkstätten und Verkaufsräume für alternative Gewerbe

-          Büroräume, Kinderladen und Jugendseelsorge

-          Infoladen

 

Doch plötzlich besann man sich eines “Besseren”, man wollte dem AJZ einen neuen Standort verpassen da wir nicht in Zentrumsnähe und ins Stadtbild passten.

Im Frühjahr 1992 wurde durch erneute Eigeninitiative das neue Grundstück in der Vollbrachtstrasse umgebaut und nutzbar gemacht.

 

Am Anfang fehlte das nötige Geld, weder die Stadt noch das Arbeitsamt konnte die beantragten und benötigten Mittel zur Verfügung stellen. Somit hingen auch die notwendigen ABM – Stellen in der Luft.

Durch Proteste in Funk und Fernsehen, sowie massiven Druck der Jugendlichen konnten diese Behörden zum Umdenken gebracht werden und stellten alles zur Verfügung.

Durch Schweiß und Fleiß der Mitglieder konnten die Räumlichkeiten Jugendgerecht und nach deren Vorstellungen eingerichtet werden. Einzig und allein die Fassade konnte bis jetzt nur  teilrenoviert werden.

Nichtsdestotrotz konnte ein weitgefächertes Angebot geschaffen werden das täglich genutzt werden kann:

-          Cafe und Begegnungsstätte

-          Sportangebote – Kraftraum

-          Turniere

-          Probe- und Freizeiträumen

-          Konzerte und Musikveranstaltungen

-          Werkstattbereich / Hof

-          DJ Workshop

-          Internet-Cafe

-          Buchlesungen

-          Audiovisuelles Medienprojekt

-          Beratungsangebote

 

Noch heute wird damit der Betrieb im AJZ aufrecht erhalten.




>